Sechste Klasse als Doppelklasse

Im nächsten Schuljahr wird die sechste Klasse in zwei Klassen mit je 13 Jugendlichen geführt. Das hat die Schulkommission beschlossen.

Grund für diese Massnahme ist, dass es mit 26 Schülerinnen und Schülern in einem Schulzimmer eng wird. Zudem ist es wichtig, dass sie intensiv auf den Übertritt in die Oberstufe vorbereitet werden können. Mit einer Doppelklasse kann ein qualitativ hochstehender Unterricht gewährleistet werden.

Gemäss Schule werden die höheren Lohnkosten für die Mehrlektionen zu einem grossen Teil durch den Wegfall von Unterstützungsmassnahmen reduziert.