Gemeinderätin Melanie Näf tritt zurück

Melanie Näf hat ihren Rücktritt per 31. Mai 2018 erklärt. Sie steht dem Ressort „Gesellschaft und Soziales“ vor. Ihr Rücktritt erfolgt aus familiären Gründen und falle ihr nicht leicht, wie es in ihrem Rücktrittsschreiben heisst.

Melanie Näf scheidet per Ende Mai 2018 aus dem Gemeinderat aus.

Melanie Näf wurde am 3. April 2016 in den Gemeinderat gewählt. Sie initiierte das Projekt „in comune“ und war im Wesentlichen verantwortlich für dessen Ausführung. Im Weiteren obliegt ihr die 300 Jahr-Feier von Bühler im Jahre 2023. Bei diesem Projekt hat sie bereits richtungsweisende Vorarbeiten geleistet.

Der Gemeinderat wird ihre Arbeit zu gegebener Zeit würdigen. Er bedauert den Rücktritt und dankt Melanie Näf für ihre wertvolle Arbeit.

Die Ersatzwahl findet am 8. April 2018 statt.