Jugendraum wird mit Jugendcafé erweitert

Der Gemeinderat hat einem entsprechenden Antrag der Steuergruppe „Jugendcafé“ zugestimmt. Diese Gruppe besteht aus Jugendlichen aus Bühler. Mit diesem Entscheid werden die Infrastruktur und die Räumlichkeiten des Jugendtreffs für das Jugendcafé ausgeweitet und kostenlos zur Verfügung gestellt.

Für die Jugendlichen, die aus der Schule kommen, gibt es kein spezifisches Angebot für den Ausgang im Dorf. Sie fahren nach St. Gallen oder nach Appenzell. Mit einem Jugendcafé soll ihnen die Möglichkeit geboten werden, einen Teil ihrer Freizeit auch in Bühler verbringen zu können. Es soll nach den Vorstellungen der Initianten am Anfang ein Mal pro Monat an einem Samstagabend geöffnet werden. Zum ersten Mal im August. Als Arbeitstitel wurde „Meet“ gewählt. Die Finanzierung soll über das Projekt „in comune“ erfolgen. Sollte dies nicht möglich sein, hat der Gemeinderat beschlossen, die Starthilfe über das Konto „Standortförderung“ bereitzustellen.

Der Gemeinderat konnte sich bei seinem Besuch im Jugendraum davon vergewissern, dass in Bühler eine sehr gute Jugendarbeit geleistet wird. Das Angebot für Tennies und Jugendliche ist vielfältig. Er dankt dem Jugendbeauftragten Jürg Diem für seine Arbeit zugunsten der Jugendlichen von Bühler. Eine eigens erstellte Webseite enthält wichtige Informationen zu Öffnungszeiten und Aktivitäten (www.jugendtreff-bühler.ch).