Jungbürgerinnen und Jungbürger besuchen Kantonspolizei

Im Rahmen der Jungbürgerfeier des Jahrgangs 2000 stand am letzten Freitag ein Besuch der Räumlichkeiten der Kantonspolizei Ausserrhoden in Herisau auf dem Programm.

Marcel Wehrlin erklärt die Einsatzzentrale der Kantonspolizei.

Gemütliches Beisammensein nach dem vorzüglichen Essen

Anhand eines kurzen Filmes orientierte der Mediensprecher Marcel Wehrlin über die Aufgaben der Polizei. Die Jungbürgerinnen und Jungbürger bekamen einen Einblick in die Organisation, die in verschiedene Bereiche gegliedert ist. Sie erfuhren im Weiteren, dass die Polizei auch präventiv arbeitet. Auf grosses Interesse stiess der Besuch der Einsatzzentrale, die allerdings nur durch eine Scheibe sichtbar war. Im Gebäude der Kantonspolizei befinden sich ebenfalls zwei spartanisch eingerichtete Zellen.

Der Abend wurde im Culinarium verbracht. Die Jungbürgerinnen und Jungbürger mussten das Essen mit Vorspeise, Hauptgang und Dessert selber kochen. Zuvor wurden die Speisen durch sie eingekauft. Das Essen schmeckte hervorragend und wurde durch die eigens bestellten Juroren als vorzüglich bewertet. Der Anlass klang mit guten Gesprächen aus. Ein Anlass, den die Jungbürger positiv in Erinnerung haben werden.