Schulleiterpensum wird erhöht

Der Gemeinderat hat einem entsprechenden Antrag der Schulkommission zugestimmt und das Pensum von Markus Hutter rückwirkend per 1. August 2018 von sechzig auf achtzig Prozent angehoben.

Im ersten Jahr als Schulleiter stellte sich heraus, dass das Pensum von sechzig Prozent nicht ausreicht, um die immer komplexer werdenden Aufgaben zu erfüllen. Die erfasste Arbeitszeit während seines ersten Amtsjahres betrug rund neunzig Prozent. Dies ist einerseits der Einarbeitung in die neue Aufgabe und der Häufung von ausserordentlichen Themen im Schuljahr 2017/18 (hoher Zeitaufwand im Zusammenhang mit den fünf Berufseinsteigerinnen, Schulinformatik, Schulsozialarbeit, Optimierung Mittleres Schulhaus inkl. Zügelaktion, angestaute runde Tische usw.) zuzuschreiben.

Eine Überprüfung des Pensums erfolgt in zwei Jahren.