Steuerfuss bleibt gleich

Der Gemeinderat hat den Voranschlag 2015 mit einem unveränderten Steuerfuss von 4,3 Einheiten für natürliche Personen genehmigt und zuhanden der Urnenabstimmung vom 30. November 2014 verabschiedet.

 Bei Gesamteinnahmen von 9,9 Mio. Franken und –ausgaben von 10,1 Mio. Franken weist der Voranschlag 2015 einen Ausgabenüberschuss von 226‘000 Franken aus. Die Investitionsrechnung 2015 sieht Nettoinvestitionen von 941‘000 Franken vor. Unter anderem ist im nächsten Jahr die erste Tranche für die Durchmesserlinie fällig mit 231‘000 Franken.

In rund zwei Wochen wird den Stimmberecht<st1:personname w:st="on">ig</st1:personname>ten eine Kurzversion des Budgets 2015 zusammen mit den übrigen Abstimmungsunterlagen zugestellt. Der ausführliche Voranschlag kann ab Anfang November bei der Gemeindekanzlei bestellt oder unter www.buehler.ar.ch  herunter geladen werden. Die öffentliche Versammlung ist auf Dienstag, 11. November 2014, 20.00 Uhr, im Gemeindesaal festgesetzt.