Abfallinfo

Demnächst erhalten die Einwohnerinnen und Einwohner die neue Abfallinfo zugestellt. Es gibt einige wichtige Veränderungen, an erster Stelle genannt ist der Abfuhrtag. Neu werden die Kehrichtsäcke am Montagnachmittag eingesammelt. Die Bereitstellung der Kehrichtsäcke ist bis spätestens 13.00 Uhr vorzunehmen. Neu erfolgt die Abfuhr vom Unternehmer Thoma aus Appenzell und nicht mehr von Bänziger Trogen.

Am 11. Januar 2019 findet wieder eine Christbaumsammlung statt. Die Papiersammlungen werden weiterhin von der Gruppe Jekami durchgeführt. Der Abfallinfo wird ein Informationsblatt über die Plastiksammlung beigelegt. Darin sind alle Verkaufsstellen für den so genannten "Kuhbag" angegeben und alle Sammelstellen.

Weniger Abfallkreise
In der A-Region wurden aus ehemals sechs Abfallkreisen neu vier grössere gebildet. Die Gemeinde Bühler gehört nun zum Gebiet Gais, Speicher, Trogen Wald, Rehetobel und Appenzell Innerrhoden. Die Aufträge für das Abführen des Hauskehrichts wurden deshalb neu ausgeschrieben. Der Zuschlag bekam dann das Unternehmen Thoma aus Appenzell.

Recycling von Gegenständen
Die Umweltschutzkommission ersucht bei den Glassammelcontainern Ordnung zu wahren. Es dürfen keine Gegenstände oder Abfall deponiert werden. In der Abfallinfo ist genau beschrieben, welche Gegenstände recycliert werden können und wo diese entsorgt werden müssen. Alles andere gehört in den Gebührensack. Der braune Container für die Kaffeekapseln aus Aluminium ist ausschliesslich dafür bestimmt. Es darf keinerlei Abfall hinein geworfen werden.

In Bühler hat es momentan zwei Halbunterflurbehälter. Diese werden rege benutzt, sodass sie oft schon vor dem Abfuhrtag gefüllt sind. Ausser an den Abfuhrtagen dürfen neben dem Halbunterflurbehälter aber keine Säcke deponiert werden. Es gilt dann dasselbe wie für alle Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde: Die Abfallsäcke dürfen erst am Abfuhrtag bereit gestellt werden.

Die Umweltschutzkommission Bühler