Kreditüberschreitungen

Der Gemeinderat hatte an seiner letzten Sitzung über zwei Kreditüberschreitungen bzw. –freigaben zu entscheiden. Er genehmigte dabei 140‘000 Franken für die Sanierung der Wasserleitung Hälmli.

Im Voranschlag 2018 sind 100‘000 Franken vorgesehen für die Wasserleitungsverschiebung im Nöggel. Wegen den hängigen Einsprachen kann das Projekt Nöggel dieses Jahr nicht umgesetzt werden. Das Projekt Wasserleitungsersatz Hälmi ist im Finanzplan 2022 budgetiert. Auf Antrag der Tiefbaukommission beschloss der Gemeinderat, dieses Projekt in zwei Etappen zu realisieren. Die erste Etappe soll nun noch dieses Jahr verwirklicht werden. Das Vorgehen entspricht den Vorgaben des Finanzhaushaltsgesetzes.

Eine weitere Kreditfreigabe in der Höhe von 10‘000 Franken betrifft die Jubiläumsschrift für die 300 Jahr-Feier im 2023. Dieser Betrag soll der Konzepterarbeitung dienen, die nächstens gestartet wird. Für Vorarbeiten sind im diesjährigen Voranschlag 15‘000 Franken budgetiert.