Schlussabrechnung genehmigt

Der Gemeinderat genehmigt die Schlussabrechnung der ersten Etappe für die Sanierung der Wasserleitung im Hälmli.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 152'000 Franken. Davon können der Beitrag der Assekuranz sowie die Mehrwertsteuer-Rückvergütung von total 42'000 Franken abgezogen werden. Die Nettokosten betragen somit rund 110'000 Franken.

Der Gemeinderat bewilligte im Oktober 2018 eine Kreditfreigabe von 140'000 Franken.