Wenn ein Fussballplatz zur Baustelle wird

Vor wenigen Tagen wurde mit dem Rückbau des alten Kunstrasens in Bühler begonnen. Die Sanierungskosten sind auf 450'000 Franken veranschlagt

Bis Ende Juli sind die Arbeiten für den Ersatz des Kunstrasens abgeschlossen. Anschliessend gastiert vom 6. bis 26. Juli der grösste Hüpfburgen-Funpark der Schweiz auf dem Sportplatz. Die Fussballerinnen und Fussballer des FC Bühler können den neuen Kunstrasen ab Ende Juli beanspruchen. Ob ihnen dieser auch einen Haufen Punkte einbringt? Zu hoffen ist es.